Die Suche ergab 296 Treffer

von consuli
So Mär 03, 2019 7:08 pm
Forum: Off Topic
Thema: Wie habt ihr Rlernt?
Antworten: 15
Zugriffe: 3501

Re: Wie habt ihr Rlernt - weiter ot!

Demgegenüber hat ein i7 der vorletzten Generation (i7-7700K) eine Maximalleistung (4 Kerne, 8 Threads) von 241 GFLOPS – das ist ungefähr das 1,6-millionenfache! Bei https://asteroidsathome.net/boinc/cpu_list.php hat i7-7700K nur 50 GFlops. Eine nicht mehr topaktuelle Zocker-Grafikkarte (NVIDIA Gefo...
von consuli
Fr Mär 01, 2019 3:11 pm
Forum: Off Topic
Thema: Wie habt ihr Rlernt?
Antworten: 15
Zugriffe: 3501

Re: Wie habt ihr Rlernt?

Ist zwar ot. Aber der abgebildet HP-"Hochleistungsrechner" stand doch 2005 schon im Museum! Vielleicht meintest Du Gerät von 1985, dass Du 1995 noch benutzt hast, student? Hast Du das Ding noch? Hätte ich Interesse dran. Ich sammle Old-Shool Elektronik. Hab auch einen HP 8082A Pulse Generator aus de...
von consuli
Do Feb 28, 2019 1:17 pm
Forum: Neuigkeiten
Thema: neues R Journal
Antworten: 3
Zugriffe: 1008

Re: neues R Journal

Ganz neu scheint das R Journal ja nicht zu sein. Trotzdem kannte ich es bisher noch nicht. Vielen Dank für den Tip, jogo.
von consuli
Mi Feb 06, 2019 8:20 pm
Forum: Off Topic
Thema: Die gute Frage zum Wochenende
Antworten: 2
Zugriffe: 261

Re: Die gute Frage zum Wochenende

Ich glaube, allenfalls die Frage nach den Codezeilen ließe sich seriös beantworten. Für einen fairen Code-Zeilen Vergleich mit anderen Programmiersprachen müsste man allerdings die wenig genutzten R Pakete abziehen. Denn in anderen Sprachen fließen die Seitenarme der Entwicklung stets in die Bibliot...
von consuli
Mi Feb 06, 2019 8:14 pm
Forum: Multivariate Analysemethoden
Thema: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile
Antworten: 16
Zugriffe: 461

Re: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile

Falls jemand mal ein ähnliches Problem hätte und unterschiedliche Verteilungen mit neuronalen Netzen trennen will: Dann sollte man die Häufigkeiten (hier die Amplituden) für die neuronalen Netze so aufbereiten, dass das Max-Häufigkeit einer Verteilung (Amplitude) immer 1 ist. Klingt für einen Statis...
von consuli
So Feb 03, 2019 2:54 pm
Forum: Multivariate Analysemethoden
Thema: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile
Antworten: 16
Zugriffe: 461

Re: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile

Bestimmt.

Wenn ich doch nur Keras und Tensorflow (mit R) mal endlich begreifen würde. :oops:
von consuli
So Feb 03, 2019 2:52 pm
Forum: Off Topic
Thema: Die gute Frage zum Wochenende
Antworten: 2
Zugriffe: 261

Re: Die gute Frage zum Wochenende

42. ;) ;) ;)
von consuli
Fr Feb 01, 2019 7:53 pm
Forum: Multivariate Analysemethoden
Thema: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile
Antworten: 16
Zugriffe: 461

Re: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile

Ich habe gerade meinen Lösungsansatz vorgestellt. Er hat durchaus Anerkennung gefunden. Das Problem ist, dass mein Lösungsansatz mit einem Verteilungstest aka Anpassungstest mindesten 30 Beobachtungen/ Messpunkte pro Amplitude benötigt, wobei ich mit etwas Qualitätsreserve von 50 Beobachtungen/ Mess...
von consuli
Fr Feb 01, 2019 2:44 pm
Forum: Multivariate Analysemethoden
Thema: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile
Antworten: 16
Zugriffe: 461

Re: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile

The proof of the pudding is in the eating. Ich finde die Idee solange gut, wie ich mir nicht vorstellen muss, die einem Reviewer zu erklären.. :shock: Das Erklären ist bei Physikern ja eher nicht das Problem. Die meisten sind statistisch ziemlich gut drauf. Lassen sich die Aufenthaltsorte von klein...
von consuli
Fr Feb 01, 2019 12:00 pm
Forum: Multivariate Analysemethoden
Thema: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile
Antworten: 16
Zugriffe: 461

Re: Zerlegung eines multiplen Signals in seine Bestandteile

Das klingt jetzt so, also wolltest Du Dich auf zwei gleichzeitig eintreffende Partikel beschränken. consuli macht das bestimmt gerne auch für mehrere gleichzeitig eintreffende Partikel... ;-) Ja, stimmt. Ich habe zwischenzeitlich aber eine noch viel einfachere Lösung erdacht und zwar wie folgt: Ich...