Ausgabe der Berechnung in Datei/Tabelle/oä..

... zu anderer statistischer Software, zu Datenbanken und Programmiersprachen.

Moderatoren: EDi, jogo

Antworten
alita
Beiträge: 2
Registriert: Do Okt 08, 2020 6:10 pm

Ausgabe der Berechnung in Datei/Tabelle/oä..

Beitrag von alita »

Hi!
Für meine Thesis möchte ich mehrere kleinere und größere statistische Tests machen. Zunächst Chi2-Tests
Ich habe mehrere Variablen, die ich in Kontroll und Interventionsgruppe unterteile und bekommen auch wunderbare Ergebnisse, aber die sind nur in der Konsole.

Wie kann ich jetzt mein X-squared =123 und mein p=567.. in einer Tabelle/einer Datei/einem html/... exportieren?
Ich möchte nicht für jede Berechnung copy-Paste-to Word/excel betreiben

Kann mir bitte jemand helfen?
Danke!
jogo
Beiträge: 1867
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: Ausgabe der Berechnung in Datei/Tabelle/oä..

Beitrag von jogo »

Hallo alita,

willkommen im Forum!
alita hat geschrieben: Do Okt 08, 2020 6:17 pm Für meine Thesis möchte ich mehrere kleinere und größere statistische Tests machen. Zunächst Chi2-Tests
Ich habe mehrere Variablen, die ich in Kontroll und Interventionsgruppe unterteile und bekommen auch wunderbare Ergebnisse, aber die sind nur in der Konsole.

Wie kann ich jetzt mein X-squared =123 und mein p=567.. in einer Tabelle/einer Datei/einem html/... exportieren?
Ich möchte nicht für jede Berechnung copy-Paste-to Word/excel betreiben
Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:
a) sink() - damit wird die Ausgabe, die sonst im Terminal von R erscheint, in eine ASCII-Datei geschrieben.
b) Du schreibst die Werte in einen Dataframe; den Dataframe kann man mit write.xls() in eine Excel-Datei schreiben (Zusatzpaket notwendig)
b2) ohne Zusatzpaket kannst Du mit write.table() oder write.csv() entsprechende ASCII-Dateien schreiben, die sich in andere Programme importieren lassen.
c) R-markdown ist in RStudio verfügbar; damit kannst Du fertige Dokumentationen erzeugen in den Formaten HTML, PDF und Word.

Gruß, Jörg
Benutzeravatar
student
Beiträge: 456
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: Ausgabe der Berechnung in Datei/Tabelle/oä..

Beitrag von student »

Hallo alita,

zu Punkt c von Jörgs Aufzählung habe ich hier (Minute 9:11) mal etwas gemacht (wenn Du RStudio benutzt.)
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, Datenanalyse mit R & das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Benutzeravatar
EDi
Beiträge: 1221
Registriert: Sa Okt 08, 2016 3:39 pm

Re: Ausgabe der Berechnung in Datei/Tabelle/oä..

Beitrag von EDi »

Zu Punkt b) würde ich mir auch mal das broom Paket anschauen um die Werte aus dem Objekt in ein data.frame zu packen.
Bitte immer ein reproduzierbares Minimalbeispiel angeben. Meinungen gehören mir und geben nicht die meines Brötchengebers wieder.

Dieser Beitrag ist lizensiert unter einer CC BY 4.0 Lizenz
Bild.
alita
Beiträge: 2
Registriert: Do Okt 08, 2020 6:10 pm

Re: Ausgabe der Berechnung in Datei/Tabelle/oä..

Beitrag von alita »

Danke für eure Beiträge!
Ich werde es wohl mal mit R-Markdown probieren.
Meine letzten Tabellen und Ggplots habe ich alle mühsam in Word eingefügt um sie meinem Betreuer zu zeigen... das scheint so geschickter zu sein ☺️
bigben
Beiträge: 1779
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Ausgabe der Berechnung in Datei/Tabelle/oä..

Beitrag von bigben »

Hi!

Ich bin sicher kein early adopter in Sachen R und habe lange auch von die RGui genutzt als quasi alle hier schon ausschließlich auf RStudio umgestiegen waren. Aber statistische Rechenergebnisse kommuniziere ich quasi nur noch mit RMarkdown. Der Lernaufwand ist sehr gering, der Gewinn sehr groß. Probier das unbedingt!

LG,
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte
Antworten