Hadley Wickham "ggplot2", "Advanced R" und "R Packages"

Literaturhinweise zu statistischen Themen und insbesondere zu R

Moderator: EDi

Antworten
bigben
Beiträge: 720
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Hadley Wickham "ggplot2", "Advanced R" und "R Packages"

Beitrag von bigben » Mi Okt 12, 2016 9:54 pm

Man muss nicht alles mögen, was Hadley Wickham für und mit R tut - aber er ist enorm einflussreich und sein Grafikpaket ggplot2 hat R definitiv besser gemacht, als es vorher war. Hier das Buch dazu:

Hadley Wickham, "ggplot2: Elegant Graphics for Data Analysis (Use R!)" bei der Amazonin.

Allerdings kenne ich das Buch nur in der ersten Auiflage, welches ich didaktisch nicht so gelungen finde (ebenso wie die Online-Hilfe), aber vielleicht bin ich in dieser Richtung etwas anspruchsvoll.


Auf jeden Fall empfehlenswert und gut sind die beiden auch in kostenloser Online-Version verfügbaren Bücher
Advanced R http://adv-r.had.co.nz/
und
R Packages http://r-pkgs.had.co.nz/

"Advanced R" fasst viele wichtige Informationen über R zusammen, die eben in all den Einführungsbüchern nicht mehr vorkommen oder viel zu knapp sind, weil sie eben in eine Einführung nicht hinein gehören, bei fortgeschrittenem Gebrauch aber eben doch wichtig werden. Nota bene: Hier geht es nicht um Statistik. Hier geht es um die Programmiersprache R. Prädikat: Ein hervorragendes fünftes R-Buch. Sehr lesenswert.

"R Packages" wird immens spannend, wenn man irgendwann anfängt, selbst packages zu schreiben. Ohne das Buch ist einem vielleicht noch nicht ganz klar, warum man packages schreiben sollte - genau da holt das Buch einen ab und hilft, gemeinsam mit den dort beschriebenen Softwarehilfen, diesen wichtigen Schritt vorwärts zu gehen. Ich habe es selbst probiert. Von Null zu CRAN mit nur einem Buch (vieles, was ich online gefunden habe, hat mich mehr verwirrt, als geholfen). Natürlich ist das Themengebiet viel kleiner und viel spezieller als das des oben genannten.

Beide Bücher gibt es auch von namhaften Verlagen in der Tote-Bäume-Edition zu kaufen. Bei einem von beiden hab ich genau das auch gemacht.
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast