lineare Regression: P-Wert und Streudiagramm unterschiedlich

Modelle zur Korrelations- und Regressionsanalyse

Moderator: EDi

Antworten
Manu19
Beiträge: 1
Registriert: Fr Nov 08, 2019 5:02 pm

lineare Regression: P-Wert und Streudiagramm unterschiedlich

Beitrag von Manu19 » Fr Nov 08, 2019 5:10 pm

Hallo zusammen,

für vier Hypothesen habe ich eine lineare Regressionsanalyse durchgeführt.

Dabei konnte ich alle vier Hypothesen mit einer höchst signifikanten Korrelation bestätigen.

Widersprüchlich sind jedoch drei meiner Streudiagramme. Hieraus ist keine Korrelation ersichtlich.

Welche Möglichkeiten (Tests) habe ich, um die Ergebnisse des p-Werts noch einmal zu bestätigen und wie wäre der Befehl in R?

PS: über die Effektgröße cohensD habe ich es bereits versucht, jedoch bekomme ich die Fehlermeldung, dass Testverfahren mit mehr als zwei Stichproben verwende :(

Ich danke euch :)

jogo
Beiträge: 1524
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: lineare Regression: P-Wert und Streudiagramm unterschiedlich

Beitrag von jogo » Fr Nov 08, 2019 7:33 pm

Hallo Manu,

willkommen im Forum!
Soweit ich Streudiagramme kenne, können diese nur unter ceteris-paribus-Bedingung einen Zusammenhang im Diagramm darstellen.

Gruß, Jörg

Benutzeravatar
EDi
Beiträge: 939
Registriert: Sa Okt 08, 2016 3:39 pm

Re: lineare Regression: P-Wert und Streudiagramm unterschiedlich

Beitrag von EDi » Fr Nov 08, 2019 7:34 pm

Der p-Wert hat einen Informationsgehalt der gegen 0 tendiert.
Schau dir lieber die geschätzen Koeffizienten (und deren Fehler) an und interpretieren diese vor dem wissenschaftlichen Hintergrund deiner Daten.

Auch kann ein kleiner p-wert zusammen mit unpassenden Diagramm auf Annahmen vom Model die nicht erfüllt sind (du weißt ja sicherlich was für Annahmen das Model das du anpasst macht?).
Bitte immer ein reproduzierbares Minimalbeispiel angeben. Meinungen gehören mir und geben nicht die meines Brötchengebers wieder.

Dieser Beitrag ist lizensiert unter einer CC BY 4.0 Lizenz
Bild.

Antworten