POSIXct in richtige Länge bringen?

Methoden der Zeitreihenanalyse
Olafson Larson
Beiträge: 8
Registriert: Di Jun 05, 2018 5:35 pm

Re: POSIXct in richtige Länge bringen?

Beitrag von Olafson Larson » Mo Jun 18, 2018 8:53 am

Ich habs jetz geschafft:

Code: Alles auswählen

sub_2 <- lora
sub_lora <- subset(sub_2, dat >= as.POSIXct('2018-05-31 00:00'))
Mit subset kann man POSIXct abschneiden. Es ist dabei aufzupassen, dass man die richtigen timezones einstellt. Z.B. werden mit der Einstellung tz="UTC" auch noch Daten vom Tag zuvor angezeigt (natürlich je nachdem wo man ist und wie die Daten vorliegen).

jogo
Beiträge: 888
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: POSIXct in richtige Länge bringen?

Beitrag von jogo » Mo Jun 18, 2018 9:02 am

Schön, dass Du eine Lösung gefunden hast und diese hier präsentierst.

Gruß, Jörg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast