Modell-Vergleich bei einer konfirmatorischen Faktorenanalyse

Varianzanalyse, Diskriminanzanalyse, Kontingenzanalyse, Faktorenanalyse, Clusteranalyse, MDS, ....

Moderator: EDi

Antworten
Klee77
Beiträge: 6
Registriert: Di Jun 04, 2019 4:57 pm

Modell-Vergleich bei einer konfirmatorischen Faktorenanalyse

Beitrag von Klee77 »

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu den Voraussetzungen von Modell-Gütekriterien beim Modellvergleich im Rahmen einer konfirmatorischen Faktorenanalyse:

Der Chi-Quadrat-Differenztest der Modelle (Befehl: anova(model1,model2)) hat ja die Voraussetzung, dass die beiden zu vergleichenden Modelle ineinander genestet sind.

AIC und BIC dürfen auch bei nicht-genesteten Modellen als Gütekriterien beim Modellvergleich herangezogen werden.

Wie sieht es aber mit RMSEA und SRMR aus? Kann ich mit diesen Fit-Indices nur genestete Modelle miteinander vergleichen, oder auch nicht-genestete?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße!

sven
Beiträge: 2
Registriert: Mo Mai 18, 2020 5:33 pm

Re: Modell-Vergleich bei einer konfirmatorischen Faktorenanalyse

Beitrag von sven »

Hi,
ich möchte auch zwei Faktorenanalysen vergleichen, allerdings zwei exploratorische. Wie kann ich diese nesten? Weil du meintest, das müsste man vorher tun? Und kriegst du irgendwie einen p-Wert bei deinem anova Vergleich heraus?
Danke!

Klee77
Beiträge: 6
Registriert: Di Jun 04, 2019 4:57 pm

Re: Modell-Vergleich bei einer konfirmatorischen Faktorenanalyse

Beitrag von Klee77 »

Hallo Sven,

einen Modellvergleich bei einer explorativen Faktorenanalyse habe ich noch nie durchgeführt, daher kenne ich auch keine Befehle oder Voraussetzungen. Ich weiß lediglich, dass man zwei konfirmatorische Faktorenmodelle nur mit dem anova-Befehl vergleichen darf, wenn sie ineinander verschachtelt sind (=genestet). Das bedeutet, dass sich das komplexere Modell vom einfacheren Modell nur dadurch unterscheidet, dass es mehr Parameter hat. Anders ausgedrückt, muss das komplexere Modell alle Parameter schätzen, die das einfachere auch schätzt. Sobald man aus dem einfacheren Modell ein komplexeres Modell bildet, indem man gleichzeitig einen oder mehrere Parameter entfernt und ein oder mehrere neue Parameter hinzufügt, sind die Modelle nicht mehr genestet. Wie das analog bei einer EFA aussieht, weiß ich leider nicht.

Ja, bekomme bei der Anova eine p-Wert raus.

Viele Grüße

Antworten