Kovarianzanalyse R-Studio

Alles zum Thema der beschreibenden Statistik

Moderator: jogo

Jasmin
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 22, 2021 4:03 pm

Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von Jasmin »

Hallo,
ich bin neu hier und versuche seit einigen Tagen eine Kovarianzanalyse mit Hilfe von R Studio auszuwerten - leider vergeblich :-(

Der Fragebogen sieht wie folgt aus (Fragebogenausschnitt siehe angehängte Datei):

F1: Mir ist das Wohl von Tieren sehr wichtig und ich möchte nicht dass Tiere leiden : Skala 1-10

N: Ich ernähre mich überwiegend:
1: vegetarisch
2: vegan
3: ohne Einschränkung


Mein Betreuer sagte mir, dass ich eine Kovarianzanalyse zwischen Ernährung (N:1,2,3) und dem Wohl der Tiere (F1) erstellen soll.
Wie muss ich da vorgehen?


Dankeschön für eure Hilfe
Dateianhänge
Frage Rstudio.pptx
Fragebogen
(77.5 KiB) 3-mal heruntergeladen
bigben
Beiträge: 2072
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von bigben »

Hallo Jasmin,

eine Powerpointdatei anzuhängen für etwas, was man auch mühelos im Forum schreiben kann, ist echt unnötig. Sollen Dir nur Leute antworten, die vorher die "Hier könnten Viren drin sein"-Warnung weggeklickt haben?

Im Idealfall könnte man die Antworten auf die Items F1 bis F7 einfach analog einer Likert-Skala aufaddieren. Ob man das einfach so machen kann hängt davon ab, ob die Items selbstausgedacht oder das Ergebnis einer wissenschaftichen Fragebogenserstellung mit zugehöriger wissenschaftlicher Veröffentlichung oder Testhandbuch sind.

Oder möchte Dein Betreuer, dass Du das Item N mit dem Item F1 in Beziehung setzt und F2 bis F7 sind jeweils getrennte Analysen? In dem Fall würde ich sagen, N ist von ordinalem Skalenniveau und F1 ist mindestens von ordinalem Niveau (wenn nicht quasi-metrisch) und deshalb böte sich eher eine Korrelationsrechnung an.
Wie muss ich da vorgehen?
Herauskriegen, was da mit was wozu verrechnet werden soll, dann die Daten richtig in R einlesen, dann nach den passenden Kommandos fragen.

LG,
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte
Jasmin
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 22, 2021 4:03 pm

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von Jasmin »

Hallo Bernhard,

dankeschön für deine Antwort.
Ich habe es leider nicht hinbekommen, ein Bild in meine Antwort einzufügen, daher habe ich es als PPT-Datei angehängt (bin noch neu in der Welt der Foren-entschuldige) :-(

Ich soll nur die Variable Ernährung (N:1,2,3) auf das Wohl der Tiere (F1) anwenden - F2 bis F7 bleiben unberücksichtigt.
(Meine Forschungshypothese lautet: Menschen, die sich vegetarisch (N1) oder vegan (N2) ernähren ist das Wohl der Tiere (F1) wichtiger, als Menschen die sich mit Produkten tierischen Ursprungs ernähren (N3). )

Das Ergebnis liegt einer wissenschaftlichen Fragebogenerstellung zugrunde - ich habe auch die Auswertung des Fragebogens in Excel (150 Personen wurden befragt)

Mein Betreuer sagte mir noch, dass ich die Variablen Ernährung N 1,2,3 umkodieren solle?
Ich habe absolut keinen Plan, wie ich mit der Kovarianzanalyse vorgehen soll :?

Vielen Dank für deine Hilfe

LG
Jasmin
bigben
Beiträge: 2072
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von bigben »

Hallo Jasmin,

ich sehe da keine Kovarianzanalyse. Meines Erachtens musst Du die Teilnehmer mit N1 und N2 zusammenfassen (nennen wir es: "Umkodieren") und deren F1-Werte mit den F1-Werten in der Gruppe mit N3 vergleichen. Diesen Vergleich kann man mit einer Varianzanalyse machen, wenn einem der schlichte t-Test zu billig ist. Aber wo da eine metrische Kovariate herkommen soll, die aus der Varianzanalyse eine Kovarianzanalyse macht, das bleibt mir unklar.

Wie weit bist Du den an der Front des Daten einlesen? Kannst Du uns ein reproduzierbares Beispiel nach viewtopic.php?f=20&t=11 posten?

LG,
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte
Jasmin
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 22, 2021 4:03 pm

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von Jasmin »

Hallo Bernhard,

super dankeschön - mich hat das umkodieren irritiert, weil ich darunter auch etwas anderes verstanden habe.
Theoretisch ist mir nun klar, wie das gehen soll.. ich werde morgen versuchen die Varianzanalyse praktisch in R umzusetzen.
Ich melde mich morgen nochmal, ob es funktioniert hat. :)
Die Daten habe ich soweit eingelesen (n= 150 ; insgesamt untersuche ich 6 Variablen des Datensatzes - F1 und N sind 2 davon)

LG
Jasmin
Jasmin
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 22, 2021 4:03 pm

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von Jasmin »

Hallo,

ich habe nun versucht die Varianzanalyse in RStudio durchzuführen.


Folgende Befehle habe ich eingegeben: (anbei auch nochmal als Datei)

1.Befehl
describeBy(DatensatzVarianz$Tierwohl, DatensatzVarianz$Ernaehrung)

Auswertung in rStudio:

Descriptive statistics by group
group: 1
vars n mean sd median trimmed mad min max range skew kurtosis se
X1 1 18 9.11 1.68 10 9.31 0 5 10 5 -1.58 1.11 0.4
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
group: 2
vars n mean sd median trimmed mad min max range skew kurtosis se
X1 1 4 9.5 1 10 9.5 0 8 10 2 -0.75 -1.69 0.5
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
group: 3
vars n mean sd median trimmed mad min max range skew kurtosis se
X1 1 128 7.96 2.5 8 8.39 2.97 0 10 10 -1.37 1.46 0.22


2.Befehl
Anova_Ernährung<-aov(DatensatzVarianz$Tierwohl~DatensatzVarianz$Ernaehrung)
View(Anova_Ernährung)
summary(Anova_Ernährung)


Auswertung in rStudio:

Df Sum Sq Mean Sq F value Pr(>F)
DatensatzVarianz$Ernaehrung 1 25.0 24.98 4.375 0.0382 *
Residuals 148 845.1 5.71
---
Signif. codes: 0 ‘***’ 0.001 ‘**’ 0.01 ‘*’ 0.05 ‘.’ 0.1 ‘ ’ 1




Ich weiß nicht, wie ich vorab die beiden Gruppen (vegetarisch und vegan) separieren kann, damit ich diese dann mit der Ernährung "ohne Einschränkung" vergleichen kann - kann mir da jemand helfen? :(


Dankeschön für eure Hilfe

LG
Jasmin
Dateianhänge
Auswertung in RStudio.PNG
bigben
Beiträge: 2072
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von bigben »

wie ich vorab die beiden Gruppen (vegetarisch und vegan) separieren kann, damit ich diese dann mit der Ernährung "ohne Einschränkung" vergleichen kann - kann mir da jemand helfen
bigben hat geschrieben: Mo Feb 22, 2021 5:05 pmKannst Du uns ein reproduzierbares Beispiel nach viewtopic.php?f=20&t=11 posten?
Zusatztipp: Gruppenvariable erstellen, siehe z. B. hier: viewtopic.php?f=20&t=2162
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte
Jasmin
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 22, 2021 4:03 pm

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von Jasmin »

Hallo Bernhard,

ich habe nun 2 Datensätze erstellt:
- 1. Datensatz: Ernährung ohne Einschränkung in Bezug auf das Tierwohl
Ernährung 3.PNG
Ernährung 3.PNG (4.32 KiB) 37 mal betrachtet
- 2. Datensatz: Ernährung Vegetarisch und Vegan in Bezug auf das Tierwohl
Ernährung 1+2.PNG
Ernährung 1+2.PNG (4.14 KiB) 37 mal betrachtet

Ist es möglich, dass ich die Varianzanalyse mit den beiden Datensätzen berechne?
Ich bin gerade etwas aufgeschmissen mit der Analyse :?


Danke für deine Hilfe :)

LG
Jasmin
bigben
Beiträge: 2072
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von bigben »

bigben hat geschrieben: Do Feb 25, 2021 8:02 am
wie ich vorab die beiden Gruppen (vegetarisch und vegan) separieren kann, damit ich diese dann mit der Ernährung "ohne Einschränkung" vergleichen kann - kann mir da jemand helfen
bigben hat geschrieben: Mo Feb 22, 2021 5:05 pmKannst Du uns ein reproduzierbares Beispiel nach viewtopic.php?f=20&t=11 posten?
Zusatztipp: Gruppenvariable erstellen, siehe z. B. hier: viewtopic.php?f=20&t=2162
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte
Jasmin
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 22, 2021 4:03 pm

Re: Kovarianzanalyse R-Studio

Beitrag von Jasmin »

Hallo,
Kannst Du uns ein reproduzierbares Beispiel nach viewtopic.php?f=20&t=11 posten?

anbei:
Datensatz.PNG
Session.PNG
Zusatztipp: Gruppenvariable erstellen, siehe z. B. hier: viewtopic.php?f=20&t=2162
Leider werde ich hieraus nicht schlau :cry:

Sorry ich verzweifel momentan an der Varianzanalyse - lineare Regression hat ohne Probleme funktioniert..

LG
Antworten