Korrelationen mit Subsets

Alles zum Thema der beschreibenden Statistik

Moderator: jogo

Antworten
max-r
Beiträge: 5
Registriert: Mo Sep 10, 2018 9:47 am

Korrelationen mit Subsets

Beitrag von max-r » Mi Sep 26, 2018 10:32 am

Also wer den Verlauf meiner Studie mitverfolgen möchte, kann sich glaub ich einfach durch die einzelnen Foren klicken und weiß, was ich am Ende gemacht habe ... :D

Ich bin mit meiner explorativen Studie jetzt bei den Korrelationen angelangt. Folgendes würde ich gerne machen. Wir haben verschiedene Stoffe (insgesamt 208), die wir im Serum gefunden haben. Dazu haben wir eine Gruppierungsvariable mit den Werten 0, 1, 2, die die VPN in Gruppen der Symptomschwere einteilt. Jetzt möchte ich mir die Korrelationen mit dem Summenscore der Symptomschwere für zwei Gruppen getrennt anschauen. Einmal für die die in der Gruppe 0 (keine Symptomatik) und einmal für die mit den Werten größer 1 (Symptomatik vorhanden). Wichtig ist, dass ich im Moment immer Einzelkorrelationen zwischen jedem Stoff und der Symptomausprägung in Abhängigkeit der Gruppenzugehörigkeit rechne und mir keine Korrelationsmatrix ausgeben lasse. Gibt es hier eine elegante Lösung mit dem subset Befehl, sodass ich eben nicht gleich einen neuen Datensatz erstellen muss, sondern das in den Korrelationsbefehl einbauen kann? Danke schon mal für eure Hilfe!

Edit: Also eigentlich suche ich eine Lösung, dass ich wie bei SPSS einfach bestimmt Fälle für die Analyse auswählen kann. :D

jogo
Beiträge: 935
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: Korrelationen mit Subsets

Beitrag von jogo » Mi Sep 26, 2018 5:40 pm

einige funktionen haben ein argument subset=. welche funktion verwendest du?

(da Du ohne Gruß, ich auch ohne Gruß)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast