Statistik Workstation mit AMD Ryzen Prozessor

Interessantes ohne bestimmtes Thema!

Moderator: student

consuli
Beiträge: 340
Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:18 pm

Re: Statistik Workstation mit AMD Ryzen Prozessor

Beitrag von consuli » Di Jan 16, 2018 1:24 pm

EDi hat geschrieben:
Di Jan 02, 2018 7:20 pm
Wenig teures RAM, dafür viel billigen SSD Speicher als großen Linux Swap zur Verwendung als Big Data Reserve
Hast du das mal ausprobiert? Stimmt das? Hast du nvme ssds genommen?
Vielen Dank für diesen guten Tip Edi.

Habe jetzt beim Mediamarkt noch ein Samsung NVMe SSD 960 EVO 500GB als schnellen Linux Swap nachgekauft. Damit sollte es nochmal wesentlich flüssiger laufen, weil die Swap SSD dann nicht mehr durch die SATA 6G Schnittstelle ausgebremmst wird. Leider hatte mich der Verkäufer auf dieses Konfigurationsproblem nicht aufmerksam gemacht. Aufgrund der daraus folgenden Überkapazität habe ich entegegen kommender Weise die noch jungfräuliche 4 TB Platte zurück geschickt (auf den SSDs hatte der Techniker mit dem RAID Controller schon eine Partition eingerichtet).

Insgesamt ergibt sich daraus folgendes Update für die Konfiguration:

1 x Chenbro 4HE Chassis RM41300
1 x Seasonic 400W ATX12V Netzteil (SS-400ET-F3)
1 x ASRock X370 Taichi AMD Ryzen Mainboard (AM4)
1 x AMD Ryzen 7 1800x - 3,6GHz / 4,0GHz (Boost) / 20MB Cache / 8 Kerne / 95W
1 x Arctic Cooler
1 x BROADCOM 9341-4i SAS3/SATA RAID Controller
1 x Ihre individuelle Raidkonfiguration + Initialisierung
Raid 1 nur 2x SSD
1 x Bluray DVD Brenner
1 x Montageschiene ausziehbar
1 x 19 Zoll Schraubensatz (20x)
1 x Freitexteingabe
....................................
Express-Lieferung in 72 h
....................................
1 x Premium 36 Monate Gewährleistung (Pick UP)
1 x 16GB (ECC Registered DDR4 2400)
2 x Samsung SSD PM863a 480GB 2.5in SATA 6Gb/s
1 x Samsung NVMe SSD 960 EVO 500GB (als "Schneller Linux Swap")
1 x AMD Radeon HD 6450 (2GB DDR3 64-Bit VGA, DVI, HDMI)

Consuli
Thanks to Steven for bringing up the best explanation for the existence and the origin of the universe, though. Especially for been a lighthouse of will-power still shining on, not only for disabled people, but any (beautiful minded) person.

Benutzeravatar
EDi
Beiträge: 605
Registriert: Sa Okt 08, 2016 3:39 pm

Re: Statistik Workstation mit AMD Ryzen Prozessor

Beitrag von EDi » Di Jan 16, 2018 10:45 pm

Hast du das mal ausprobiert? Stimmt das?
Die Frage ist immernoch offen. Ich vermute deine Rechnung geht nicht auf und führt nur zum schnellen Verschleiß der SSD.
Bitte immer ein reproduzierbares Minimalbeispiel angeben. Meinungen gehören mir und geben nicht die meines Brötchengebers wieder.

Dieser Beitrag ist lizensiert unter einer CC BY 4.0 Lizenz
Bild.

consuli
Beiträge: 340
Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:18 pm

Re: Statistik Workstation mit AMD Ryzen Prozessor

Beitrag von consuli » Mi Jan 17, 2018 4:46 pm

EDi hat geschrieben:
Di Jan 16, 2018 10:45 pm
Hast du das mal ausprobiert? Stimmt das?
Die Frage ist immernoch offen. Ich vermute deine Rechnung geht nicht auf und führt nur zum schnellen Verschleiß der SSD.
Samsung gibt ja 3 Jahre Garantie auf seine NVMe SSD.
Ausserdem sind die Samsung 960 im SSD-Langzeittest der Computerzeitung c't trotz hoher Belastung nicht kaputt gegangen.

Wie lange die NVMe SSD von Samsung in der Beanspruchung als Linux Swap hält, werde ich natürlich erst dann ganz genau wissen, wenn sie kaputt geht. Aber wie student bereits zutreffend bemerkte: Die Big Data CPU Zeit eines Statisikers beschränkt sich normaler Weise auf das Zusammenjoinen von großen relationalen Datentabellen, die der Kunde anliefert (und nicht selbst aufzubereiten vermag). Es ist eben äußerst ärgerlich, wenn das Projekt und der Auftrag an fehlender "Big-Data-Kapazität" scheitern, weshalb man diese "Big-Data-Kapazität" als Freiberufler vorhalten muss.

Letztlich wäre es auch ein Rechenexempel was im Endeffekt günstiger kommt. 500 GB ECC Speicher oder 500 GB NVMe SSD alle zwei Jahre, oder ähnlich. Die Workstation hat ja auch eine begrenzte Nutzungsdauer

Consuli
Thanks to Steven for bringing up the best explanation for the existence and the origin of the universe, though. Especially for been a lighthouse of will-power still shining on, not only for disabled people, but any (beautiful minded) person.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast