Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Neuigkeiten zum Forum und R

Moderator: student

consuli
Beiträge: 479
Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:18 pm

Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von consuli »

Hallo!
Wir hatten vor kurzem mal im Forum überlegt, eine kleine aber feine R Konferenz zu veranstalten.

Mich persönlich würde das Thema "PPy2" interessieren. Deshalb schlage ich nun das Thema "RPy2" für eine R Konferenz vor.

Was ist RPy2?
Rpy2 ist eine Python-Bibliothek, die es erlaubt, R Code in Python auszuführen.

Wozu RPy2 in Python?
Während R eine statistik-spezifische (domain-spezifische) Programmiersprache ist, ist Python eine universelle Programmiersprache. Insbesondere bietet Python einen nahezu unerschöpflichen Schnittstellenzugang zu anderen Tools, insbesondere über Bibliotheken und APIs.

Für welche Anwendungsfälle kann RPy2 genutzt werden?
Da Python auch als Middle-Ware-Glue der Informatik gilt (weil es fast zu jedem und allem ein Interface hat), gibt es im Prinzip keine Anwendungsgrenzen. Aber einige Anwendungsfälle sind besonders einschlägig:
  • "R-"Zugang zu Python Machine Learning Werkzeugen (z.B. Tensor Flow von Google)
  • R in ein informatisches Produktionssystem (Produktivsystem) einbetten (ein Computersystem das dauernd bestimmte Daten bekommt und aus denen einen Output erzeugt), z.B.:
    • Dynamische Webseiten mit R Auswertungen betreiben (als Alternative zu Shiny/ R2Html)
    • Automatisiertes Digital Publishing in einem Verlag, einer Zeitung
    • Automatisierte Foto und Videobearbeitung
    • Automatisches Tradingsystem

Wer Interesse an einer Konferenz mit PPy2 hat, einfach hier posten.

Wer Interesse an anderen R Themen hat, genauso.

Auch wer unabhängig vom Thema Interesse an einer Konferenz hat (nur zum Networking o.ä.).


Consuli
Irmgard.
Benutzeravatar
student
Beiträge: 492
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von student »

Hallo consuli,

interessante Themen. Aus zeitlichen Gründen bin ich bisher an der R-Python-Integration "vorbeigekommen", kann also aktiv nichts beitragen. Bin aber dabei, wenn es um ein Wochenende liegt (freitags wäre ideal ;) ).
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, Datenanalyse mit R & das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Benutzeravatar
student
Beiträge: 492
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von student »

Hallo consuli,

ich habe Jessica (führt die Organisation des Kölner-R-User-Meetings durch) angesprochen und prinzipiell unterstützt Sie die Idee. Braucht natürlich weitere Eckpunkte ...

Ich würde etwas zu R & Excel sagen! :D
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, Datenanalyse mit R & das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
consuli
Beiträge: 479
Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:18 pm

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von consuli »

Alles klar. Dann haben wir schon mal folgende Themen für die Konferenz:
  1. Rpy2
  2. RExcel
Sobald der "Raum am Wochenende" steht, würde ich mich um einen RPy2 Referenten bemühen.

Consuli

P.S.: Kannst Dich ja schon mal auf meine Frage vorbereiten, warum ein Statistiker/ Data-Scientists überhaupt Excel (oder eine andere Spreadsheet-Software) nutzen sollte. Bislang bin ich noch der Meinung, dass Excel/ Spreadsheet nur unnötige Fehler in statistische Datenauswertungen hineinbringt.
Irmgard.
Benutzeravatar
EDi
Beiträge: 1376
Registriert: Sa Okt 08, 2016 3:39 pm

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von EDi »

Dann könntet ihr auch Python in R (z. B. via reticulate) als Thema aufnehmen - geht ja um R nicht um Python ;)
Bitte immer ein reproduzierbares Minimalbeispiel angeben. Meinungen gehören mir und geben nicht die meines Brötchengebers wieder.

Dieser Beitrag ist lizensiert unter einer CC BY 4.0 Lizenz
Bild.
Benutzeravatar
student
Beiträge: 492
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von student »

Hallo consuli,

ich hoffe, die Frage kommt nicht nur von Dir! ;) Der Hard-Core-R'ler kann es drehen und wenden wie er es will: Excel ist ein wichtiges Tool zur Datenanalyse. Also denke ich nur konsequent und an eine Verknüpfung zwischen der Macht des faktischen und R als das Tool zur Datenanalyse!
Excel als Tool zur Datenanalyse
Excel als Tool zur Datenanalyse
Natürlich ist es mir dann ein Vergnügen, die Vorteile beider Tools zu diskutieren! ;)
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, Datenanalyse mit R & das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
consuli
Beiträge: 479
Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:18 pm

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von consuli »

EDi hat geschrieben: Mo Mai 28, 2018 6:25 pm Dann könntet ihr auch Python in R (z. B. via reticulate) als Thema aufnehmen - geht ja um R nicht um Python ;)
Klar. Machen wir eine R-Interfaces Konferenz draus.

Würdest Du Dich dann um einen reticulate Dozenten kümmern?

Consuli
Irmgard.
consuli
Beiträge: 479
Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:18 pm

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von consuli »

student hat geschrieben: Di Mai 29, 2018 12:10 am Hallo consuli,

ich hoffe, die Frage kommt nicht nur von Dir! ;) Der Hard-Core-R'ler kann es drehen und wenden wie er es will: Excel ist ein wichtiges Tool zur Datenanalyse. Also denke ich nur konsequent und an eine Verknüpfung zwischen der Macht des faktischen und R als das Tool zur Datenanalyse!

Natürlich ist es mir dann ein Vergnügen, die Vorteile beider Tools zu diskutieren! ;)
Sehr gerne. Wie so oft im Leben mutiert die "Schwarz/Weiß Gut oder Schlecht Frage" dann vermutlich auch sehr schnell zu einer "Welcher Deckel passt auf welchen Topf Frage." :)

Aber ohne Raum läuft erstmal nichts. :(

Consuli
Irmgard.
Benutzeravatar
EDi
Beiträge: 1376
Registriert: Sa Okt 08, 2016 3:39 pm

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von EDi »

consuli hat geschrieben: Di Mai 29, 2018 11:48 am
EDi hat geschrieben: Mo Mai 28, 2018 6:25 pm Dann könntet ihr auch Python in R (z. B. via reticulate) als Thema aufnehmen - geht ja um R nicht um Python ;)
Klar. Machen wir eine R-Interfaces Konferenz draus.

Würdest Du Dich dann um einen reticulate Dozenten kümmern?

Consuli
Ich hab leider absehbar bis Ende August nur wenig Zeit für soetwas verfügbar - leider nein...
Bitte immer ein reproduzierbares Minimalbeispiel angeben. Meinungen gehören mir und geben nicht die meines Brötchengebers wieder.

Dieser Beitrag ist lizensiert unter einer CC BY 4.0 Lizenz
Bild.
Benutzeravatar
student
Beiträge: 492
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: Anfrage für eine kleine R-Konferenz (evtl. mit RPy2)

Beitrag von student »

Ich hatte Dich über Xing an gefunkt...! Wir brauchen ein paar Eckdaten, sonst macht keiner eine Zusage bezüglich eines Raumes. Lass uns mal weiter Themen und mögliche Referenten sammeln.
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, Datenanalyse mit R & das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Antworten