Funktion zum Datenimport

Wie rufe ich R-Funktionen auf, wie selektiere ich Daten, ich weiß nicht genau ....

Moderatoren: EDi, jogo

Athomas
Beiträge: 246
Registriert: Mo Feb 26, 2018 8:19 pm

Re: Funktion zum Datenimport

Beitrag von Athomas » So Sep 08, 2019 11:40 am

So, dann habe ich mir doch mal Deine "Problembeschreibung" durchgelesen - die passt tatsächlich nicht zu meinem Lösungsvorschlag :lol: !
rbindlist hängt datatables mit "verwandter" Struktur hintereinander, Du willst ja offenbar eine bestehende Datei "horizontal" um neue Inhalte erweitern...

Gibt es eigentlich eine Variable(ngruppe), die die in den Dateien beschriebenen Objekte eindeutig identifiziert und in allen Dateien vorhanden ist - was in meinen Augen "normal" wäre?

bigben
Beiträge: 1057
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Funktion zum Datenimport

Beitrag von bigben » So Sep 08, 2019 4:46 pm

Code: Alles auswählen

if (!(Masterlist[i] %in% names(DF))) paste0("DF$",Masterlist[i]) <- "NA" 
If vermute sowas wie

Code: Alles auswählen

if (!(Masterlist[i] %in% names(DF))) DF$[[Masterlist[i]]] <- "NA" 
Hab es aber nicht selbst ausprobiert.

LG,
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte

jogo
Beiträge: 1474
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: Funktion zum Datenimport

Beitrag von jogo » Mo Sep 09, 2019 8:35 am

Hallo Jörg,

ja, das war ein Schreibfehler von mir. Dieser Fehler ist vor allem dadurch bedingt, dass es bei Der Frage keine Beispieldaten gab, mit denen man den Code hätte ausprobieren könne. Bei vorhandenen Beispieldaten wäre einem der Syntaxfehler sofort aufgefallen.
Jörg hat geschrieben:
Sa Sep 07, 2019 6:36 pm
Bei mit funktioniert diese Zeile nicht

Code: Alles auswählen

if (!("Var3" in names(DF))) DF$Var3 <- "NA"
aber das geht:

Code: Alles auswählen

if (!("Var3" %in% names(DF))) DF$Var3 <- "NA"
Und so passt das dann alles, vielen Dank!

Wegen "nr": Da die Daten aus unterschiedlichen Quellen kommen, wollte ich zwei Arten von fehlenden Werten unterscheiden. "nr" wenn eine Variable im Quelldatensatz gar nicht erhoben wurde und NA dann, wenn sie grundsätzlich erhoben wurde, aber in einzelnen Fällen fehlt. Aber Bernhard hat natürlich recht, das wäre ein Problem mit numerischen Variablen. Da R ja nur NA für fehlende Werte kennt, muss ich das wohl über eine zusätzliche Variable lösen.
... meine Nachricht habe ich entsprechend geändert.

Gruß, Jörg

Jörg
Beiträge: 16
Registriert: Mi Nov 09, 2016 2:58 pm

Re: Funktion zum Datenimport

Beitrag von Jörg » Di Sep 10, 2019 11:24 am

Hallo Bernhard,

mit einer kleinen Abwandlung funktioniert der Code so

Code: Alles auswählen

if (!(Masterlist[i] %in% names(DF))) DF[[Masterlist[i]]] <- "NA" 
Das $-Zeichen war da noch zuviel. Ich nehme mir Jörg's Hinweis für das nächste Mal zu Herzen.

lg jörg

Athomas
Beiträge: 246
Registriert: Mo Feb 26, 2018 8:19 pm

Re: Funktion zum Datenimport

Beitrag von Athomas » Di Sep 10, 2019 11:48 am

Gibt es eigentlich eine Variable(ngruppe), die die in den Dateien beschriebenen Objekte eindeutig identifiziert und in allen Dateien vorhanden ist - was in meinen Augen "normal" wäre?
Bekomme ich noch eine Antwort auf meine Frage :( ?

Jörg
Beiträge: 16
Registriert: Mi Nov 09, 2016 2:58 pm

Re: Funktion zum Datenimport

Beitrag von Jörg » So Sep 15, 2019 1:19 pm

Sorry für die späte Antwort, ja diese Variablengruppe gibt es.

Antworten