Dokumentation lesen ist kein Fehler - R, RStudio und Windows

Wie rufe ich R-Funktionen auf, wie selektiere ich Daten, ich weiß nicht genau ....

Moderatoren: EDi, jogo

Antworten
bigben
Beiträge: 1779
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Dokumentation lesen ist kein Fehler - R, RStudio und Windows

Beitrag von bigben »

Ich habe seit neuestem immer mal wieder ein Problem im RStudio: Beim Aufruf von help(...) erscheint eine wenig aussagekräftige Fehlermeldung, dass er irgendwas nicht zum Schreiben öffnen konnte. Das ist lästig. Was viel blöder ist: Wenn RStudio eine Kontexthilfe beim Coden einblenden will, kommt es auch zu einem Fehler und dann muss man mit einem Mausklick den Fehler quittieren, obwohl man gerade beim Tippen ist.

Eine mäßig befriedigende Lösung für die Situation habe ich auf stackoverflow gefunden: https://stackoverflow.com/a/57109052/6503141

Die Zauberlosung zum Beheben des Problems lautet

Code: Alles auswählen

tempdir()
dir.create(tempdir())
Die Erklärung ist knapp
This happens when the temporary directory used by R is deleted. This usually happens when user or the system cleans up the tmp directory while the R session is running. Typically happens if the R session is open for a long time.
Gestern hat mir der obige Zauberspruch gut geholfen und heute musste ich ihn schon wieder anwenden. Vorher habe ich jahrelang auf diesem Rechner das Problem nie gehabt.

Die Fehlermeldung war so unspezifisch, dass das nicht ganz banal zu ergooglen war. Ich schreibe das hier primär, falls jemand anders das Problem auch haben sollte. Aber wenn mir jemand erläutern kann, warum mein Windows neuerdings temporäre Verzeichnisse löscht, die noch benutzt werden und wie man ihm das ausredet, würde mich das auch freuen.

Vielleicht ist das ja ein Problem einer aktuellen RStudio-Version? In dem Link aus meinem Link oben schreibt jemand "Your IDE isn't very good if it doesn't lock files open that it needs to run. Inexcusable bug." Klingt nicht ganz dumm. Ein Update auf RStudio 1.3.1056 hatte ich als erstes gemacht, bevor ich mich ans Googlen gemacht habe.

LG,
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte
Benutzeravatar
student
Beiträge: 456
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: Dokumentation lesen ist kein Fehler - R, RStudio und Windows

Beitrag von student »

Hallo Bernhard,

danke für den Hinweis! Ich bin bisher noch nie über diese Meldung gestolpert, ich nutze ebenfalls Version 1.3.1056 unter Windows 10.
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, Datenanalyse mit R & das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)
Antworten