Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Wie rufe ich R-Funktionen auf, wie selektiere ich Daten, ich weiß nicht genau ....

Moderatoren: EDi, jogo

Antworten
Andrea1993
Beiträge: 3
Registriert: Mo Jun 18, 2018 7:30 pm

Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Beitrag von Andrea1993 » Mo Jun 18, 2018 7:57 pm

Liebe Mitglieder,

wie kann ich mehrere Items zu einer neuer Variable aggregieren?
Ich möchte gerne die AV "Gewaltpotenzial", bestehend aus 11 Items eines Fragebogens, zu einer neuen Variable zusammenfügen.

Der Befehl funktioniert nicht:
Gewaltpotenzial <- aggregate(cbind(V24.1, V24.2, V24.3, V24.4, V24.5, V24.6, V24.7, V25.1, V25.2, V25.3, V25.4)

Die Fehlermeldung erscheint:
Fehler: unerwartetes Symbol in: "Gewaltpotenzial <- aggregate(cbind(V24.1, V24.2, V24.3, V24.4, V24.5, V24.6, V24.7, V25.1, V25.2, V25.3, V25.4)
View"


Danke für eure Hilfe!!

jogo
Beiträge: 731
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Beitrag von jogo » Mo Jun 18, 2018 8:29 pm

Hallo Andrea,

willkommen im Forum!
Andrea1993 hat geschrieben:
Mo Jun 18, 2018 7:57 pm
wie kann ich mehrere Items zu einer neuer Variable aggregieren?
Ich möchte gerne die AV "Gewaltpotenzial", bestehend aus 11 Items eines Fragebogens, zu einer neuen Variable zusammenfügen.

Der Befehl funktioniert nicht:
Gewaltpotenzial <- aggregate(cbind(V24.1, V24.2, V24.3, V24.4, V24.5, V24.6, V24.7, V25.1, V25.2, V25.3, V25.4)

Die Fehlermeldung erscheint:
Fehler: unerwartetes Symbol in: "Gewaltpotenzial <- aggregate(cbind(V24.1, V24.2, V24.3, V24.4, V24.5, V24.6, V24.7, V25.1, V25.2, V25.3, V25.4)
View"
Dort gibt es zwei öffnende runde Klammern aber nur eine schließende. Deshalb liest der Interpreter auf der nächsten Zeile weiter: View"

Unabhängig davon erscheint mir die Konstruktion mit aggregate() nicht korrekt - es müsste doch eine Gruppierungsvariable geben, oder etwa nicht?
Bitte beschreib nochmal etwas genauer, was Du machen möchtest, und liefere uns Daten, siehe viewtopic.php?f=20&t=11

Gruß, Jörg

Andrea1993
Beiträge: 3
Registriert: Mo Jun 18, 2018 7:30 pm

Re: Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Beitrag von Andrea1993 » Mo Jun 18, 2018 9:44 pm

Lieber Jörg,
Ich habe den Befehl auch mit 2 Klammern ausgeführt er funktioniert immer noch nicht.
Das Problem ist wir müssen Hierarchisch Lineare Modelle rechnen und dafür müssen wir eine neue Variable "Gewaltpotenzial" mit den ganzen Items zusammenfassen. Es sind 11.Items zu dem Konstrukt Gewaltpotenzial und im Datensatz sind die Ergebnisse zu jedem Item einzeln aufgelistet.
LG

bigben
Beiträge: 594
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Beitrag von bigben » Di Jun 19, 2018 5:44 am

Willst Du einfach nur den Summenscore bilden? Dann ist vielleicht die Funktion rowSums das richtige für Dich.
LG
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte

Benutzeravatar
student
Beiträge: 212
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Beitrag von student » Di Jun 19, 2018 7:16 am

Hallo Andrea,

was hältst Du von einer PCA oder Faktorenanalyse?
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, r-statistik.de und das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)

Andrea1993
Beiträge: 3
Registriert: Mo Jun 18, 2018 7:30 pm

Re: Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Beitrag von Andrea1993 » Di Jun 19, 2018 8:22 am

Lieber Bernhard,
Danke für den Tipp ich werde den Befehl mit den Summenscore versuchen.
@ Student leider muss ich eins der Hierarchisch Linearen Modelle rechnen das wurde mir so vorgegeben.
Das Hauptproblem ist ich bin mir nichts sicher wie ich die Daten aufbereiten soll um ein Modell rechnen zu können es war nur eine Vermutung von mir die Items zu einer Variable mithilfe von einem R Befehl zusammenzufassen.
Ich bin für eure und weitere Tipps sehr dankbar !
Nochmal kurz eine Übersicht über meine Variablen die ich aus den einzelnen Items erstellen will und wie sie kodiert werden sollen und über meine Levels :
Allgemeine Variablen:
Übersicht Variablen

Schülernummer - Level 1: 1-2106 Personen
Klassennummer - Level 2: 1-92 Klassen


_________________________________
Geschlecht (SEX) UV:
0 = männlich 1 = weiblich 11 - 26 Jahre
Alter UV

Bildungsstand (V33V) UV:
Vater
0 -> 0, 1, 2, 3
1 -> 4, 5, 6, 7
raus kommt 8, 9
(Ordinal skaliert)

Leistungsprobleme:
Wiederholung der Klasse (V60)
Versetzung gefährdet (V62) (wird wahrscheinlich nicht berechnet) 0 -> 1 = Nein
1 -> 2 + 3 = Ja einmal und Ja mehrmals
raus kommt 9 fehlender Wert

Gewaltpotenzial (V24.1-V25.4) AV:
0 -> 4+5 Stimmt nicht und Stimmt überhaupt nicht
1 -> 1+2+3 Stimmt genau, ziemlich, etwas

jogo
Beiträge: 731
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Beitrag von jogo » Di Jun 19, 2018 9:34 am

Hallo Andrea,
Andrea1993 hat geschrieben:
Mo Jun 18, 2018 9:44 pm
Ich habe den Befehl auch mit 2 Klammern ausgeführt er funktioniert immer noch nicht.
was bedeutet "funktioniert nicht"?

Code: Alles auswählen

library("forutnes")
fortune(324)
Zumindest sollte es jetzt nicht mehr der gleiche Fehler sein. Leider verrätst Du uns nicht, ob es eine Fehlermeldung gibt (und ggf. welche). Dass es trotz der zusätzlichen Klammer nicht funktioniert, liegt wahrscheinlich daran, dass Du meinen zweiten Hinweis nicht beachtet hast.
Der Aufruf von aggregate() entspricht nicht dem, was der Hilfetext beschreibt:

Code: Alles auswählen

help("aggregate")
example("aggregate") ## bitte schau Dir auch die Beispiele an
es gilt

Code: Alles auswählen

fortune(85)
Unabhängig davon habe ich Zweifel, ob Du wirklich aggregate() verwenden möchtest. Mir scheint es so, als ob Du ein arithmetisches Mittel (fast äquivalent mit Summe) oder gewogenes Mittel der verschiedenen Variablen bilden möchtest, um eine neue Variable zu generieren. - Das ist aber etwas völlig Anderes als das, was aggregate() macht.

Gruß, Jörg

bigben
Beiträge: 594
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Mehrere Items zu neuer Variable zusammenfügen

Beitrag von bigben » Di Jun 19, 2018 11:46 am

Hi Andrea,
Andrea1993 hat geschrieben:
Di Jun 19, 2018 8:22 am
Bildungsstand (V33V) UV:
Vater
0 -> 0, 1, 2, 3
1 -> 4, 5, 6, 7
raus kommt 8, 9
(Ordinal skaliert)
Es tut mir Leid, aber ich weiß wirklich nicht, was das heißen soll. Die Notation mit dem Pfeil nach rechts musst Du erklären. Besser noch, Du formulierst ganze Sätze.

Was hast Du, was willst Du erreichen, welche Mittel planst Du dabei zu verwenden. Wie heißt der Datensatz, liegt er das Dataframe in R vor oder irgendie anders? Augenscheinlich brauchst Du mehr Hilfe als nur das Bennenen einer Funktion, aber ohne Information, können wir Dir bei der PRoblemlösung auch nicht helfen.

LG,
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast