meine kleine Foren-Geschichte

Interessantes ohne bestimmtes Thema!

Moderator: student

Antworten
jogo
Beiträge: 1010
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

meine kleine Foren-Geschichte

Beitrag von jogo » Mo Sep 03, 2018 8:58 am

Heute feier ich ein kleines Jubiläum:
mein ältester R-Quelltext, den ich als Ausdruck konserviert habe, stammt vom 03. September 2003 - das ist jetzt also genau 15 Jahre her. Deshalb wollte ich hier mal stichpunktartig meine kleine R-Foren-Geschichte beschreiben (jüngster Eintrag oben):

Sept. 2018
mehr als 4700 Nachrichten

Feb. 2018
inzwischen wieder insgesamt 3000 Nachrichten im Forum

06.10.2016
Neubeginn nach Update von phpBB
(und Verlust aller vorherigen Nachrichten, ca. 10000 von allen Mitgliedern (darunter 3000 Beiträge von Edi))

03.05.2011
hier geht es zum neuen R-Forum: index.php
Meistens nutze ich die Übersicht über die aktuellen Beiträge: search.php?search_id=active_topics

März 2009
mein 1000. Beitrag für das Forum @r-statistik.de

Juni 2008
Zu diesem Zeitpunkt muss es das neue Forum bereits gegeben haben auf @r-statistik.de nach dem Kollaps desjenigen auf foren-city.de

08.11.2007
meine Anmeldung bei "Statistik mit R" @foren-city.de

Meine persönliche R-Geschichte hatte ich ja schon hier geschrieben: viewtopic.php?f=24&t=233#p609

Gruß, Jörg

bigben
Beiträge: 720
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: meine kleine Foren-Geschichte

Beitrag von bigben » Mo Sep 03, 2018 3:08 pm

Tja Jörg,

ganz der Statistiker, was? Sind aber alles nur Surrogatmarker - wie oft Du geholfen hast, kann man daran nur erahnen. Sicher nicht mit jedem Post. Sicher waren in vielen Posts aber mehrere Hilfestellungen zusammengefasst.

Dass Du jetzt über 11 Jahre hier Hilfe leistest, oft auch Leuten, die am liebsten die ganze Lösung von Dir ausgearbeitet haben wollen, ohne den Umfang des ganzen Problems im Eröffnungspost zu beschreiben, dass Du nach all den Jahren hier immer noch der Fleißigste von uns bist, dafür gebührt Dir richtig viel Dank. Dank, der von manchen rasch mal dahin geschrieben wird, die dann auf ewig aus dem Forum verschwinden.

Ich möchte Dir danken für alles dass, was ich ohne Dich nicht gelernt hätte.

Herzlichen Glückwunsch zu 15 Jahren R.
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte

Benutzeravatar
student
Beiträge: 228
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: meine kleine Foren-Geschichte

Beitrag von student » Mo Sep 03, 2018 7:40 pm

Hallo Jörg,

wie schnell die Zeit vergeht! :o Als wir mit R angefangen haben, hatte ich den Eindruck, dass wir (noch) Exoten sind! Wie oft musst ich damals noch erklären, was R ist. Heute kommt m. E. keiner mehr an R vorbei, was auch gut so ist! ;)

Ich habe durch Deine und Eure Beiträge viel gelernt und mich hier und da beeindrucken lassen!

Ich danke Dir und Euch (Edi, Bigben, Consuli und Athomas) für Eure Beiträge und die damit verbundene Arbeit! Ich bin sicher, dass sie in manch einem wichtigen Dokument Niederschlag gefunden haben.
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, r-statistik.de und das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)

Athomas
Beiträge: 104
Registriert: Mo Feb 26, 2018 8:19 pm

Re: meine kleine Foren-Geschichte

Beitrag von Athomas » Di Sep 04, 2018 8:22 am

Ich danke Dir und Euch (Edi, Bigben, Consuli und Athomas) für Eure Beiträge und die damit verbundene Arbeit!
Vielen Dank für die Aufnahme in die "Hall of Fame" - ich fühle mich geschmeichelt 8-) !
Glaube nicht alles, was im Internet geschrieben wird - bloss weil da ein Name und ein Zitat stehen! (Immanuel Kant)

consuli
Beiträge: 358
Registriert: Mo Okt 10, 2016 8:18 pm

Re: meine kleine Foren-Geschichte

Beitrag von consuli » So Sep 23, 2018 1:16 pm

Athomas hat geschrieben:
Di Sep 04, 2018 8:22 am
Ich danke Dir und Euch (Edi, Bigben, Consuli und Athomas) für Eure Beiträge und die damit verbundene Arbeit!
Vielen Dank für die Aufnahme in die "Hall of Fame" - ich fühle mich geschmeichelt 8-) !
Auch ich danke für die Anerkennung herzlich.

Gleichzeig danke auch ich den Vielschreibern Jogo, Edi und Bigben für die Modiarbeit (die ich selbst in der Quantität nicht liefern kann), Student für seine Beharrlichkeit das Projekt stets weiter zu betreiben (insbesondere wo es mal schwierig war), sowie Athomas für seine guten mathematischen Expertisen.

Consuli
A joystick, a compass and a somewhat erratic RPM-indicator.

jogo
Beiträge: 1010
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: meine kleine Foren-Geschichte

Beitrag von jogo » Mi Sep 26, 2018 8:22 pm

Hallo,

danke für die Reaktionen.
Ich hatte ja gehofft, Günter würde hier etwas beisteuern zu dem Thema "Ein Forum vor meiner Zeit" - also die Anfänge auf forencity. Ansonsten war es mein Anliegen, zu zeigen, dass nach so einem herben Rückschlag wie im Oktober 2016 wir hier wieder einen passablen Stand erreicht haben.
Eigentlich möchte ich das Paralleluniversum gar nicht erwähnen, aber hier mache ich es mal trotzdem:
wir haben insgesamt doppelt so viele Beiträge, obwohl es auf der anderen Seite keinen solchen herben Rückschlag gab.
Wir haben nur einen Bruchteil an Mitgliedern, aber diejenigen, die auch dort unterwegs sind, wissen, dass das meiste dort Zombies sind (man muss sich nur mal die Liste der Mitglieder anschauen - sortiert nach Registrierungsdatum - und darauf achten, wieviele Mitglieder dort noch keinen einzigen Beitrag geschrieben haben).
Schaut Euch mal die Anzahl der aktuellen Themen an: ich mache mir keine Sorgen um unser (ich bitte um Entschuldigung an Günter - natürlich ist es sein) Forum!
Es war eine kluge und gute Idee, die Moderation auf mehrere Personen zu verteilen.

Danke an Günter und alle anderen Mitstreiter!
Jörg

Benutzeravatar
student
Beiträge: 228
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: meine kleine Foren-Geschichte

Beitrag von student » Do Sep 27, 2018 8:23 pm

Hallo Jogo,

Forencity, das waren noch Zeiten! Ich gebe zu, ich hatte damals nicht gedacht, dass sich mehr als 2-Handvoll Leute dafür interessieren! Ich bin begeistert, welchen breiten Raum R seit dieser Zeit eingenommen hat. R ist für mich noch immer die Statistikumgebung! Auch wenn ich mir seit ein paar Tagen Julia V1.0.0 anschaue (Verzeihung! :D )!

Und Jogo Du hast schon recht: Es ist unser Forum! Ich hatte irgendwie schon so geschrieben: Was wäre das Forum ohne euch? Danke dafür!
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
faes.de, r-statistik.de und das Ad-Oculos-Projekt

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste