Daten von einer CSV Datei importieren

Methoden der Zeitreihenanalyse
Antworten
patite
Beiträge: 25
Registriert: Sa Jul 20, 2019 4:36 pm

Daten von einer CSV Datei importieren

Beitrag von patite » Di Aug 13, 2019 10:13 am

Guten Tag Zusammen

Ich habe eine ZR über Auftragseingänge.
Ich möchte nur die ersten zwei Spalten importieren, und nicht die letzte Zeile, da dort Text vorhanden ist.
Ich habe versucht mit skipNul = T, aber es klappt nicht.

Code: Alles auswählen

data <- read.csv2("AuftragseingängeS.csv", header = F, sep = ";", stringsAsFactors = FALSE, skip =5, skipNul = T)
head(data)
Ergebnis im Anhang
Vielen Dank!
Patite
Dateianhänge
AuftragseingängeS.csv
(2.52 KiB) 16-mal heruntergeladen
forum3.png
forum3.png (5.57 KiB) 226 mal betrachtet

jogo
Beiträge: 1458
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: Daten von einer CSV Datei importieren

Beitrag von jogo » Di Aug 13, 2019 10:59 am

Hallo patite,

bei mir sieht das so aus:

Code: Alles auswählen

Text <- read.table("http://forum.r-statistik.de/download/file.php?id=627", sep='&', skip =5, stringsAsFactors = FALSE)
data <- read.table(text=head(Text, -1)[[1]], sep=';', dec=',', stringsAsFactors = FALSE, header = FALSE)
Gruß, Jörg

Hufeisen
Beiträge: 101
Registriert: Fr Aug 31, 2018 6:34 pm

Re: Daten von einer CSV Datei importieren

Beitrag von Hufeisen » Di Aug 13, 2019 11:00 am

Hallo patite,

du musst nicht immer ein Bildschirmfoto anhängen. Besser geht es mit Code-Tags: viewtopic.php?f=20&t=29

Spalten kannst du mit colClasses auswählen.
colClasses
character. A vector of classes to be assumed for the columns. If unnamed, recycled as necessary. If named, names are matched with unspecified values being taken to be NA.
Possible values are NA (the default, when type.convert is used), "NULL" (when the column is skipped), one of the atomic vector classes (logical, integer, numeric, complex, character, raw), or "factor", "Date" or "POSIXct". Otherwise there needs to be an as method (from package methods) for conversion from "character" to the specified formal class.
So müsste es gehen:

Code: Alles auswählen

data <- read.csv2("AuftragseingängeS.csv", header = F, sep = ";", stringsAsFactors = FALSE, skip =5, skipNul = T", colClasses=c(NA, NA, "NULL"))
Edit: Bei jogo gespickt:

Code: Alles auswählen

Text <- read.table("http://forum.r-statistik.de/download/file.php?id=627", sep=';', skip =5, stringsAsFactors = FALSE, colClasses=c(NA, NA, "NULL"))
head(Text)
Zuletzt geändert von Hufeisen am Di Aug 13, 2019 11:03 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
student
Beiträge: 329
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:52 am

Re: Daten von einer CSV Datei importieren

Beitrag von student » Di Aug 13, 2019 11:03 am

Hallo Patite,

die Datei scheint ja recht überschaubar zu sein und wird wohl nicht den Arbeitsspeicher belasten. Als "fauler" Analyst mache ich dass dann immer so, das ich die gesamte Datei einlese und daraus dann mit den interessanten Daten ein subset bilde.
Viele Grüße,
Student
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://www.faes.de, https://www.r-statistik.de und das Ad-Oculos-Projekt https://www.ad-oculos.faes.de

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Kant)

Antworten