Hilfe bei Auswertung

Allgemeine Statistik mit R, die Test-Methode ist noch nicht bekannt, ich habe noch keinen Plan!

Moderatoren: EDi, jogo

Tom
Beiträge: 13
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:21 pm

Re: Hilfe bei Auswertung

Beitrag von Tom »

EDi hat geschrieben:
Mi Nov 27, 2019 8:23 pm

Was hast du denn schon gemacht? Die Schritte die ich machen würde:

1. Daten einlesen
2. Daten prüfen
3. Daten säubern
4. Model auftellen (z.B. ?lm())
5. Model prüfen
6. Estimates aus dem Modell ziehen (=mittlere RTv), alterative emmeans https://cran.r-project.org/web/packages ... asics.html
7. Contraste mit emmeans rechnen https://cran.r-project.org/web/packages ... isons.html
Guten Morgen, ich bin jetzt bei Schritt 4 angekommen und habe folgendes gerechnet:

model1 <- lme(RTv ~ LOAD, random = ~1|VP/LOAD, data = Ausschnitt, method = "ML")


Damit erhalte ich für LOAD auch entsprechend ein Ergebnis.


Aber wie bekomme ich jetzt heraus, zwischen welchen Load-Stufen die Unterschiede bestehen? Ich habe für einen Post-Hoc-Test folgendes eingegeben:

Posthoc <- glht (Ausschnitt, linfct = mcp(LOAD = "Tukey"))

Und erhalte dann die Fehlermeldung, dass LOAD nicht faktorisiert sei. Wenn ich die LOAD-Variable mit folgendem Befehl versuche zu faktorisieren:
bigben hat geschrieben:
Do Nov 14, 2019 9:33 pm
as.factor
erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Error in is.factor(x) : object 'LOAD' not found

Habe mich bei meinen Berechnungen auf das Kapitel 13 im Buch "Discovering Statistics using R" bezogen, aber das Hauptproblem ist weiterhin, dass ich die Variable nicht in einen Faktor umformen kann. Vielleicht kann das ja jemand mit dem Datensatz, den ich hier gepostet habe, nachvollziehen und mir sagen, wo der Fehler liegt.

LG Tom
Zuletzt geändert von Tom am Sa Nov 30, 2019 7:57 am, insgesamt 3-mal geändert.

jogo
Beiträge: 1821
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: Hilfe bei Auswertung

Beitrag von jogo »

Tom hat geschrieben:
Sa Nov 30, 2019 7:28 am
Wenn ich die LOAD-Variable mit folgendem Befehl versuche zu faktorisieren:
bigben hat geschrieben:
Do Nov 14, 2019 9:33 pm
as.factor
erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Error in is.factor(x) : object 'LOAD' not found

Habe mich bei meinen Berechnungen auf das Kapitel 13 im Buch "Discovering Statistics using R" bezogen, aber das Hauptproblem ist weiterhin, dass ich die Variable nicht in einen Faktor umformen kann. Vielleicht kann das ja jemand mit dem Datensatz, den ich hier gepostet habe, nachvollziehen und mir sagen, wo der Fehler liegt.
Bei mir funktioniert:

Code: Alles auswählen

D <- read.csv("http://forum.r-statistik.de/download/file.php?id=777")
D$LOADfaktor <- as.factor(D$LOAD)
Gruß, Jörg

Tom
Beiträge: 13
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:21 pm

Re: Hilfe bei Auswertung

Beitrag von Tom »

jogo hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 11:22 am

Bei mir funktioniert:

Code: Alles auswählen

D <- read.csv("http://forum.r-statistik.de/download/file.php?id=777")
D$LOADfaktor <- as.factor(D$LOAD)
Dankeschön, es funktioniert :)

Tom
Beiträge: 13
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:21 pm

Re: Hilfe bei Auswertung

Beitrag von Tom »

Hallo zusammen,

weiß jemand, wie ich meinen Datensatz (sehr groß) am besten auf Ausreißer hin untersuchen kann?
Es handelt sich dabei um messwiederholte Daten und wenn ich sie versuche mit einem Scatterplot darzustellen,
dann wird mir angezeigt, dass die Datenmenge zu groß sei.

Ich danke euch für eure Hilfe.

Gruß
Tom

Benutzeravatar
EDi
Beiträge: 1098
Registriert: Sa Okt 08, 2016 3:39 pm

Re: Hilfe bei Auswertung

Beitrag von EDi »

Bitte immer ein reproduzierbares Minimalbeispiel angeben. Meinungen gehören mir und geben nicht die meines Brötchengebers wieder.

Dieser Beitrag ist lizensiert unter einer CC BY 4.0 Lizenz
Bild.

jogo
Beiträge: 1821
Registriert: Fr Okt 07, 2016 8:25 am

Re: Hilfe bei Auswertung

Beitrag von jogo »

Und es gibt auch das Paket outliers auf CRAN.
https://cran.r-project.org/web/packages ... index.html

Gruß, Jörg

Tom
Beiträge: 13
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:21 pm

Re: Hilfe bei Auswertung

Beitrag von Tom »

@ EDi und jogo: Die Links waren beide sehr hilfreich, vielen Dank :)

Jetzt habe ich allerdings noch ein anderes Problem, weil ich gemäß der Signalentdeckungstheorie u.a. die Hits-, Falscher-Alarm- und Fehlerrate für 3 Load-Stufen (Schwierigkeitsgrade) ermitteln muss.

Ich weiß für die Hits-Rate zum Beispiel, dass meine beiden Variablen (ATRG und RBa) beide 1 sein müssen. Dann ist es ein Hit.
Aber wie errechne ich jetzt die prozentuale Hits-Rate für die jeweilige Load-Stufe, also dass ich bspw. sagen kann, die prozentuale Hits-Rate ist bei Load1 signifikant höher oder niedriger, im Vergleich zu Load 2 oder Load 3?

Wäre toll, wenn da einer einen geeigneten R-Code für kennt, der in meiner hier angehängten Datei ("Ausschnitt") funktioniert.

Gruß, Tom

Tom
Beiträge: 13
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:21 pm

Re: Hilfe bei Auswertung

Beitrag von Tom »

Mit den Komponenten der Signalentdeckungstheorie kennt sich hier im Forum keiner aus?

Antworten