Split-third-Reliabilität

Allgemeine Statistik mit R, die Test-Methode ist noch nicht bekannt, ich habe noch keinen Plan!

Moderatoren: EDi, jogo

Antworten
Charlotte1408
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 20, 2019 12:09 pm

Split-third-Reliabilität

Beitrag von Charlotte1408 » Fr Nov 15, 2019 2:51 pm

Liebe R-Community,

ich bin noch recht unerfahren in R und möchte für einen Test die Split-Third-Reliabilität berechnen. Hat jemand eine Idee, wie ich dies mit R machen kann?
Danke für jede Antwort!

bigben
Beiträge: 1126
Registriert: Mi Okt 12, 2016 9:09 am

Re: Split-third-Reliabilität

Beitrag von bigben » Fr Nov 15, 2019 3:21 pm

Hallo Charlotte,

das ist ein ungewöhnliches Anliegen, deshalb frage ich nochmal nach. Willst Du eine 3.fach Crosscalidierung machen (also immer ein Drittel mit den anderen 2/3 vergleichen) oder willst Du drei Drittel bilden und die untereinander vergleichen?

Suchst Du Pakete, mit denen man das machen kann, oder willst Du das selbst machen?

Wenn Du einen Datensatz mit Beobachtungen hast, sagen wir

Code: Alles auswählen

bsp <- data.frame(a=LETTERS[1:18], b=runif(18), c=1:18)
(in diesem Fall mache ich es mir leicht, weil sich 18 gut durch drei Teilen lässt, was dann sechst ergibt) kannst Du jeden Datensatz zufällig einer Gruppe zuteilen, beispielsweise mit gl und sample und diese drei Gruppen dann unabhängig voneinander untersuchen:

Code: Alles auswählen

bsp <- data.frame(a=LETTERS[1:18], b=runif(18), c=1:18)
bsp$gruppe <- sample(gl(3, 6))
head(bsp)
aggregate(bsp$c, list(bsp$gruppe), mean) # Mittelwerte in den drei Gruppen
aggregate(bsp$c, list(bsp$gruppe), sd) # Standardabweichungen in den drei Gruppen
aggregate(bsp$c, list(bsp$gruppe), median) # Mediane in den drei Gruppen
HTH,
Bernhard
---
Programmiere stets so, dass die Maxime Deines Programmierstils Grundlage allgemeiner Gesetzgebung sein könnte

Charlotte1408
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 20, 2019 12:09 pm

Re: Split-third-Reliabilität

Beitrag von Charlotte1408 » Fr Nov 15, 2019 6:37 pm

Lieber Bernhard,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich werte für meine Masterarbeit einen Single-Category-IAT aus, der über die Website soscisurvey durchgeführt wurde. Als Reliabilitätsmaß wird für den SC-IAT in der Literatur sowohl Cronbach's alpha als auch die split-third-Reliabilität angegeben. Da soscisurvey mir als Daten bereits sowohl einen Gesamtscore als auch einen Score für jedes Testdrittel ausspuckt, bietet es sich für mich an, die Split-third-Reliabilität zu berechnen. Ich habe gelesen, dass sich die Spearman-Brown-Korrekturformel dafür erweitern lässt. Als Korrelationskoeffizient geben manche Publikationen die mittlere Interkorrelation der Testdrittel an, wobei hierbei wirklich die Korrelation der Testdrittel gemeint ist und nicht mit der Gesamtskala. Spearman-Brown kriege ich hin, aber mit welchem Befehl erhalte ich die mittlere Inter"Drittel"Korrelation?

Antworten